es fr it tr en de

Home » Archiv » Afrikas Reichtum - Biodiversität erforschen, nutzen und erhalten

Afrikas Reichtum - Biodiversität erforschen, nutzen und erhalten

Biologische Vielfalt, oder kurz
Biodiversität, ist die Grundvoraus-
setzung für das Überleben der
Menschheit. Die ökologischen
Prozesse in unserer Umwelt
garantieren das Bestehen dessen,
was wir für unser alltägliches
Überleben brauchen. „Afrikas
Reichtum“ zeigt die Pracht des
afrikanischen Ökosystems und
veranschaulicht die Bedeutung
seiner Bewahrung.

image/jpeg

Iziko South African Museum
in Cape Town

Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit BIOTA – „ Biodiversity Monitoring Transect Analysis in Africa “ (Analyse der Artenvielfalt in Afrika), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert wurde, erstellt. BIOTA hat es sich zur Aufgabe gemacht, die unglaubliche Artenvielfalt Afrikas zu untersuchen und Gründe für den Wandel im Ökosystem und das Artensterben zu identifizieren.
 
Die Ausstellung „Afrikas Reichtum“ wurde zuerst im Museum König in Bonn ausgestellt und reiste danach weiter nach Kapstadt. In den nächsten Monaten wird die Ausstellung im kenianischen Nationalmuseum (http://www.museums.or.ke) gezeigt werden, um im Anschluss daran nach Burkina Faso (http://www.culture.gov.bf/textes/arts/arts.htm) weiter zu ziehen. tonwelt erarbeitete in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung Forschung eine Audioführung in deutscher, englischer und französischer Sprache, die sowohl ein europäisches, wie auch ein afrikanisches Publikum anspricht und begeistert.
 
Mit dabei auf dieser Reise quer über den afrikanischen Kontinent sind Audioguides von tonwelt. Das robuste Leichtgewicht überzeugt durch seine widerstandsfähige Technik, einfaches Handling und höchste Tonqualität. 
 
http://www.biota-africa.org

news

RSS-Feed

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Der supraGuidemulti von tonwelt führt durch eine der wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres 2015

...

Der moderne Blick auf einen Nationalhelden

tonwelt produziert App für das Goethe-Institut Jakarta

...

Zukunft mit allen Sinnen

Barrierefreie Führung zu László Moholy-Nagy im Bauhaus-Archiv

...

Heben Sie ab!

Faszination Weltraum in der Bundeskunzthalle

...