es fr it tr en de

Home » Archiv » Museum Ritter

Museum Ritter


In malerischer Landschaft zwischen Stuttgart und Tübingen lockt das Museum Ritter seit vier Jahren mit einer beeindruckenden Sammlung zu Konstruktivismus und Konkreter Kunst. Über 250 000 Besucher haben die von Marli Hoppe-Ritter gesammelten Kunstwerke besucht und schätzen gelernt. tonwelt hat die Ausstellungen des Hauses von Anfang an begleitet und die  Audioführungen in deutscher und englischer Sprache gestaltet. Eine Besonderheit in der anspruchsvollen Begegnung mit abstrakter Kunst sind die Hörtexte für Kinder, die auch von vielen Erwachsenen spontan genutzt werden.
 

 Für die aktuelle Ausstellung „Hommage an das Quadrat“  wurden 80 Werke neu zusammengestellt; neben Gemälden werden Reliefs, Objektkästen und plastische Arbeiten präsentiert. Die früheste Arbeit stammt aus dem Jahr 1915, die jüngste ist 2009 entstanden. Formale Strenge und ästhetische Kraft lassen sich kaum eindrucksvoller erfahren als am Konzept dieser Sammlung, die ihr Augenmerk auf die Variationsmöglichkeiten des Quadrats richtet.

image/jpeg

Bernhard Sandfort, Sechzehn und eine Farbe 1 

 
image/jpeg

Corrado Bonomi mit seinem Werk „Ein unmögliches Geschenk II“ 1


image/jpeg

Brigitte Kowanz, NEIN 1


Hörbeispiel Ein unmögliches Geschenk II abspielen  |  anhalten
 
  "Nein" abspielen  |  anhalten
 
  Bernhard Sandfort abspielen  |  anhalten

1 © Museum Ritter, Fotograf: Tom Oettle

news

RSS-Feed

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Der supraGuidemulti von tonwelt führt durch eine der wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres 2015

...

Der moderne Blick auf einen Nationalhelden

tonwelt produziert App für das Goethe-Institut Jakarta

...

Zukunft mit allen Sinnen

Barrierefreie Führung zu László Moholy-Nagy im Bauhaus-Archiv

...

Heben Sie ab!

Faszination Weltraum in der Bundeskunzthalle

...