es fr it tr en de

Home » Archiv » UNESCO-Welterbestätte - Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl

UNESCO-Welterbestätte - Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl

Schloss Augustusburg war die Lieblingsresidenz des Kölner Kurfürsten und Erzbischofs Clemens August aus dem Hause Wittelsbach. Auf seine Veranlassung wurde die Anlage zwischen 1725 und 1768 von Johann Conrad Schlaun und François de Cuvilliés meisterhaft im Stil des Barock errichtet. Napoleon Bonaparte, der während der französischen Besatzungszeit nach Brühl kam, bedauerte gar, dass „das Schloss keine Räder habe, um es nach Frankreich mitnehmen zu können.“
Schloss Falkenlust ist das zugehörige private Lustschloss, denn Clemens August war ein leidenschaftlicher Liebhaber der Falkenjagd – und auch anderen Genüssen nicht abgeneigt...

 image/jpeg

Falkenlust
Quelle: Wikipedia

image/jpeg

Augustusburg
Quelle: Wikipedia

 

Der Audio-Video-Guide von tonwelt führt Sie auf Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch durch die wunderschönen privaten und offiziellen Appartements Clemens Augusts. Zitate, Musik und historisches Bildmaterial vermitteln dabei ein lebendiges und authentisches Bild seiner prachtvollen Hofhaltung sowie der Geschichte der Brühler Schlösser in den letzten zweieinhalb Jahrhunderten.



Hörbeispiel  Brühl (DE) abspielen  |  anhalten
 
   Brühl (NL) abspielen  |  anhalten

news

RSS-Feed

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Der supraGuidemulti von tonwelt führt durch eine der wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres 2015

...

Der moderne Blick auf einen Nationalhelden

tonwelt produziert App für das Goethe-Institut Jakarta

...

Zukunft mit allen Sinnen

Barrierefreie Führung zu László Moholy-Nagy im Bauhaus-Archiv

...

Heben Sie ab!

Faszination Weltraum in der Bundeskunzthalle

...