es fr it tr en de

Home » Archiv » Universitätsbibliothek Kassel

Universitätsbibliothek Kassel


Wissen Sie, was „thiutisce“ heißt? Im frühen 9. Jahrhundert wurde dieses Wort zwischen die Zeilen einer lateinischen Grammatik geschrieben und bedeutet „auf deutsch“. Die „Institutiones grammaticae“ gehören zu den kostbarsten Schätzen der Universitätsbibliothek Kassel. Und die kleine handschriftliche Anmerkung, die Sie auf dem Display des tonwelt Audioguides in Nahaufnahme lesen können, hat eine große Bedeutung – sie ist der älteste bekannte Nachweis für das Wort „deutsch“.

Institutiones grammaticea. Foto: UB Kassel
Institutiones grammaticae
 
image/jpeg
Zentralbibliothek
Etwa 10.000 Handschriften besitzt die Bibliothek, darunter sehr seltene Exemplare mit prächtigen Buchmalereien. Der Autor von tonwelt, als Mittelalterhistoriker ein Fachmann auf diesem anspruchsvollen Gebiet, hat für die im Handschriftentresor gezeigte Auswahl eine ebenso informative wie unterhaltsame Führung geschrieben. Inhalte und historische Hintergründe der ausgestellten Manuskripte und frühen Drucke werden auf hohem Niveau, aber dennoch verständlich und mit einem Augenzwinkern präsentiert. Auch ernste Sachverhalte kommen zur Sprache. Im Zweiten Weltkrieg nahm die ehemalige Landesbibliothek bei einem Bombenangriff schweren Schaden und zahlreiche Bände wurden durch das Feuer beschädigt. Das Display des Audioguides zeigt an entsprechender Stelle den Zustand einiger Handschriften nach der Bombardierung, während Sie das gelungene Ergebnis der schwierigen Restaurierung im Original vor sich sehen.


Hörbeispiele Kometenbuch (DE)
abspielen  |  anhalten
 
  Institutiones grammaticae (DE)
abspielen  |  anhalten
 
  Comet Book (UK)
abspielen  |  anhalten
 
  Institutiones grammaticae (UK)
abspielen  |  anhalten


news

RSS-Feed

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Der supraGuidemulti von tonwelt führt durch eine der wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres 2015

...

Der moderne Blick auf einen Nationalhelden

tonwelt produziert App für das Goethe-Institut Jakarta

...

Zukunft mit allen Sinnen

Barrierefreie Führung zu László Moholy-Nagy im Bauhaus-Archiv

...

Heben Sie ab!

Faszination Weltraum in der Bundeskunzthalle

...