es fr it tr en de

Home » Archiv » Kunsthaus Zürich

Kunsthaus Zürich


Van Gogh, Cézanne, Monet, Gaugin, Picasso – die Reihe der bedeutenden Künstler, die in der Sammlung Bührle vertreten sind, ließe sich noch lange weiterführen. Im Kunsthaus Zürich ist die einzigartige Privatkollektion vom 12. Februar bis 16. Mai 2010 zu sehen, und zwar in jenem großen Saal, den Emil Bührle vor mehr als fünf Jahrzehnten dem Museum schenkte. Der Audioguide von tonwelt bringt Ihnen 26 der ausgestellten Meisterwerke näher.

Informativ und unterhaltsam werden nicht nur die weltbekannten Bilder selbst erklärt, sondern auch Hintergrundwissen zu den Kunstströmungen des Impressionismus und Nachimpressionismus vermittelt. Warum der Industrielle und Kunsthistoriker Bührle bestimmte Künstler schätzte und sammelte und welche Vorläufer er für den Impressionismus in der älteren Tradition der europäischen Malerei erkannte – all das können Sie auf deutsch, englisch und französisch in der Ausstellung hören.



 
image/jpeg
Pablo Picasso, L'Italienne 1
Das tonwelt Team freut sich, dass sich das Kunsthaus Zürich nun schon zum neunten Mal für eine Zusammenarbeit entschieden hat und unser Auftraggeber erneut mit der hohen inhaltlichen und technischen Qualität unserer Audioguides sehr zufrieden ist. 

image/jpeg

Claude Monet, Champ de coquelicots près de Vétheuil 1

image/jpeg

Vincent van Gogh
Sämann mit untergehender Sonne, 1888
1

 


Hörbeispiele    
Mohnblumenfeld bei Vétheuil (DE)      abspielen  |  anhalten

L'italienne (FR)                                 abspielen  |  anhalten

The Sower at Sunset  (UK)                abspielen  |  anhalten

1 Stiftung Sammlung E.G. Bührle, Zürich

news

RSS-Feed

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Der supraGuidemulti von tonwelt führt durch eine der wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres 2015

...

Der moderne Blick auf einen Nationalhelden

tonwelt produziert App für das Goethe-Institut Jakarta

...

Zukunft mit allen Sinnen

Barrierefreie Führung zu László Moholy-Nagy im Bauhaus-Archiv

...

Heben Sie ab!

Faszination Weltraum in der Bundeskunzthalle

...