es fr it tr en de

Home » Archiv » Ferrara, Palazzo dei Diamanti

Ferrara, Palazzo dei Diamanti


Die Geschichte der modernen Kunst kann nicht erzählt werden, ohne die bedeutende Rolle einiger großer Galeristen zu erwähnen.  Es waren Kunsthändler, die den Avantgardekünstlern eine erste Plattform boten und das künstlerische Leben im 20. Jahrhundert entscheidend prägten. Im Palazzo dei Diamanti in Ferrara widmet sich nun eine beeindruckende Ausstellung dem Leben und Wirken von Aimé Maeght, der zu den wichtigsten Galeristen der Nachkriegszeit gehört.

Mit der Audioführung von tonwelt erfahren Sie, warum der 1981 verstorbene Maeght zu den Schlüsselfiguren der Moderne gehört. Die Eröffnung seiner legendären Galerie 1945 in Paris und die Gründung der „Fondation Maeght“ im Jahr 1964 bilden den zeitlichen Rahmen der Schau. Matisse, Léger, Braque, Chagall, Duchamp, Miró, Calder und Giacometti gehörten zu den von Maeght vertretenen Künstlern, mit denen ihn eine langjährige Freundschaft verband. Die private Beziehung zwischen Händler und Künstler spiegelt sich in einigen der ausgestellten Kunstwerke in direkter Weise wider – mit tonwelt hören Sie mehr dazu.



 
image/jpeg
Fernand Léger: Elementi su fondo blu1
„Da Braque a Kandinsky a Chagall. Aimé Maeght e i suoi artisti“ ist nun schon das sechste Projekt, das tonwelt gemeinsam mit Ferrara Arte realisiert hat. Unser Team bedankt sich für die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünscht der Ausstellung viel Erfolg.

image/jpeg

Marc Chagall: Sole giallo2

image/jpeg

Pierre Bonnard: Fanciulla distesa3

1 Fernand Léger: Elemente auf blauem Grund, 1941, Öl auf Leinwand, 175 x 101,5 cm. Paris, Galerie Maeght Paris, © Foto Galerie Maeght
2 Marc Chagall: Gelbe Sonne, 1958, Öl auf Leinwand, 97 x 130 cm. Paris, Galerie Maeght Paris, © Foto Galerie Maeght // Marc Chagall © SIAE 2010
3 Pierre Bonnard: Ruhendes Mädchen, 1921, Öl auf Leinwand, 56 x 61 cm. Paris, Galerie Maeght Paris, © Foto Galerie Maeght

news

RSS-Feed

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Der supraGuidemulti von tonwelt führt durch eine der wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres 2015

...

Der moderne Blick auf einen Nationalhelden

tonwelt produziert App für das Goethe-Institut Jakarta

...

Zukunft mit allen Sinnen

Barrierefreie Führung zu László Moholy-Nagy im Bauhaus-Archiv

...

Heben Sie ab!

Faszination Weltraum in der Bundeskunzthalle

...