es fr it tr en de

Home » Archiv » Blick hinter die Dinge

Blick hinter die Dinge


„Manchmal wünschte ich mir, ich wäre das Gemälde, das in die Gesichter des Publikums schaut.“  Dieser Gedanke stand am Anfang von Thomas Struths berühmten „Museumsbildern“. Nicht die Kunstwerke als Gegenstand der Aufmerksamkeit, sondern die Besucher und ihre Reaktionen interessierten den Fotografen – ein ungewöhnlicher Blick, der Struth zum internationalen Star machte. Heute gehört der Deutsche zu wichtigsten und einflussreichsten Fotokünstlern. Das Kunsthaus Zürich zeigt nun mit rund 90 Fotografien die erste große Überblicksausstellung zu seinem Werk in Europa.

image/jpeg
Tokamak Asdex Upgrade Interior 2
Mit dem Audioguide von tonwelt können die Besucher auf deutsch und englisch in Struths fotografische Welten eintauchen. Große Formate und thematische Serien prägen sein Schaffen, zum Beispiel die bekannten Familienportraits oder die „new pictures from paradise“. Die Aufnahmen des dicht wuchernden Regenwalds fordern die Wahrnehmung heraus, ebenso wie Struths neueste Arbeiten, Technikbilder aus dem Max-Planck-Institut und Cape Canaveral. Auch hier verliert sich der Blick in unübersichtlichem und doch geordnetem Wirrwarr, das zum Sinnbild für die Unüberschaubarkeit des Seins wird. Dieses Wechselspiel zwischen Dokumentation und Interpretation ist typisch für Struth – und fasziniert seit über drei Jahrzehnten sein Publikum. Viele Zitate des Künstlers, von unseren professionellen Sprechern lebendig in Szene gesetzt, machen die Führung zu einem eindrucksvollen Erlebnis.

image/jpeg image/jpeg
Paradies 1
 
Museo del Prado 7
Nach dem grandiosen Erfolg der Ausstellung zur Sammlung Bührle können tonwelt und das Kunsthaus Zürich mit der Struth-Retrospektive ein kleines Jubiläum feiern. Zum zehnten Mal wurde gemeinsam eine Audioproduktion realisiert und auch der personalguide überzeugt als einfach zu bedienendes Gerät mit bester Klangqualität nach wie vor die Besucher.


 Hörbeispiele        
 Familienpoträts (DE)   Start | Stop
 
 Family portraits (EN)   Start | Stop


Kunsthaus Zürich
Heimplatz 1
CH–8001 Zürich
www.kunsthaus.ch

CHF 18.- / CHF 12.- reduziert
Eintritt inkl. Audioguide

news

RSS-Feed

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Der supraGuidemulti von tonwelt führt durch eine der wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres 2015

...

Der moderne Blick auf einen Nationalhelden

tonwelt produziert App für das Goethe-Institut Jakarta

...

Zukunft mit allen Sinnen

Barrierefreie Führung zu László Moholy-Nagy im Bauhaus-Archiv

...

Heben Sie ab!

Faszination Weltraum in der Bundeskunzthalle

...