es fr it tr en de

Home » Archiv » Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

 

Mit Paul Gauguin (1848–1903) präsentiert die Fondation Beyeler in Basel einen der bedeutendsten und faszinierendsten Künstler überhaupt. Die Ausstellung mit über fünfzig Meisterwerken Gauguins aus den international renommiertesten Museen und Privatsammlungen ist das bisher aufwendigste Ausstellungsprojekt in der Geschichte der Fondation Beyeler. Die Ausstellung ist begeistert vom Publikum aufgenommen worden: Bereits in der dritten Woche nach Eröffnung wurden über 50.000 Besucher gezählt.

 

Paul Gauguin: Aha oe feii?, 1892.
Foto: © Staatliches Museum für Bildenden Künste A.S. Puschkin, Moskau

 

Um den Besuchern die einzigartigen Werke Gauguins näher zu bringen, bietet die Fondation Beyeler Audioführungen auf 300 supraGuidemultian. Das Projekt wurde gemeinsam mit unserem Partner iart AG umgesetzt, welche in Ihrem Gestaltungskonzept durch die Verbindung von physischen und virtuellen Elementen das Leben Gauguins spielerisch erfahrbar machen. Der supraGuidemulti mit seinen multimedialen Funktionen und einfachen Bedienkonzept ergänzt perfekt diesen einzigartigen Vermittlungsraum. 

 

news

RSS-Feed

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Der supraGuidemulti von tonwelt führt durch eine der wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres 2015

...

Der moderne Blick auf einen Nationalhelden

tonwelt produziert App für das Goethe-Institut Jakarta

...

Zukunft mit allen Sinnen

Barrierefreie Führung zu László Moholy-Nagy im Bauhaus-Archiv

...

Heben Sie ab!

Faszination Weltraum in der Bundeskunzthalle

...