es fr it tr en de

Home » Archiv » Herbst der Antike – Imperium Romanum

Herbst der Antike – Imperium Romanum

sicher die Erhebung des Obergermanisch-Rätischen Limes zum UNESCO-Weltkulturerbe. Damit verbinden sich mehr als 2000 Jahre Kulturgeschichte – Anlass genug für die Große Landesausstellung Baden-Württemberg, die Grabungs- und Forschungsergebnisse der vergangenen 50 Jahre im Kunstgebäude Stuttgart zu zeigen.

image/jpeg
Terra-Sigillata-Gefäße, späteres 1. Jh.
© Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg. Foto: Yvonne Mühleis LfD.

 
Es ist eine einzigartige Ausstellung. Und es gibt viel zu erzählen. Mehr als 800 Fundkomplexe, ca. 3000 Objekte – das ist eine exklusive Herausforderung, die wir nur allzu gern angenommen haben. Denn hier werden einmalige Ensembles präsentiert, wie z. B. der Tempelbezirk von Osterburken, das Limestor von Dalkingen oder das Prunkportal von Ladenburg. Inschriften und Wandmalereien, Kunsthandwerk und Dinge des alltäglichen Lebens geben einen erstaunlich breiten Einblick in die Sitten und Gebräuche der Römer. Die archäologische Neugier nimmt hier die vorrömische, keltische Epoche sowie die gesamte Periode der römischen Herrschaft bis hin zur Ankunft der Alamannen in den Blick.

Ein Highlight der Ausstellung ist zweifellos jener Grabstein des Germanen Vitalis – es ist sozusagen die älteste Darstellung eines Schwaben. Neben diesen besonderen inhaltlichen Momenten reizen vor allem das innovative Ausstellungsdesign und die didaktische Konsequenz. So werden Stadtkultur und Alltagsleben anhand einer nachgebauten römischen Straße oder einer Ladenzeile unmittelbar anschaulich gemacht.

Durch die höchst interessante Schilderung der Hintergründe und Zusammenhänge mit unserem personalguide wird das Ausstellungserlebnis zum Hörgenuss. Vier Sprachen sowie eine Kinderführung stehen zur Verfügung. Der enorme Besucherandrang und die extrem hohe Auslastung unserer personalguides sprechen für sich.

Hier eine kleine Kostprobe:

Hörbeispiel Siedlungstypen   abspielen  |  anhalten
  Gräber (Kinderführung)   abspielen  |  anhalten



Kunstgebäude Stuttgart
Schloßplatz 2
70173 Stuttgart

www.wkv-stuttgart.de

news

RSS-Feed

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Der supraGuidemulti von tonwelt führt durch eine der wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres 2015

...

Der moderne Blick auf einen Nationalhelden

tonwelt produziert App für das Goethe-Institut Jakarta

...

Zukunft mit allen Sinnen

Barrierefreie Führung zu László Moholy-Nagy im Bauhaus-Archiv

...

Heben Sie ab!

Faszination Weltraum in der Bundeskunzthalle

...