es fr it tr en de

Home » Archiv » Museum Ritter

Museum Ritter

 
image/jpeg
Mit der Werkschau des saarländischen Künstlers Werner Bauer und der Neupräsentation der Sammlung von Museumsgründerin Marli Hoppe-Ritter, „Bildertausch 3“, bietet das MUSEUM RITTER eine spannende Doppelausstellung rund um das Quadrat. Werner Bauers (*1934) künstlerische Arbeit ist geprägt durch die Verschränkung von Raum, Bewegung und Licht. Voller Experimentierfreude ist er stets auf der Suche nach neuen Materialien. Mit ihnen gelingen ihm faszinierende optische Irritationen. Die Werkschau bietet einen Überblick über das teilweise geradezu visionäre Schaffen Werner Bauers und sein beeindruckendes Wandeln zwischen Kunst und Technik.
 
image/jpeg
In „Bildertausch 3“ zeigt das MUSEUM RITTER rund 60 Exponate aus den 1950er Jahren bis heute, die den Blick auf ganz unterschiedliche Positionen geometrisch-abstrakter Kunst lenken. Darunter sind neueste und zum Teil noch nie gezeigte Werke von Künstlerinnen und Künstlern der konkret-konstruktiven Tradition, etwa von Dóra Maurer, Rita Ernst und Jürgen Paas. Neben Pionieren der Computerkunst wie Vera Molnar und Manfred Mohr sind Horst Bartnig und Hans-Jörg Glattfelder vertreten, die erfolgreich in der strengen Tradition konkreter Malerei arbeiten. Istvan Haász zeigt Gemälde und Bildkästen, Peter Weber seine tiefgründigen „Faltungen“. Dass sich der quadratischen Form auch neue, überraschend unkonventionelle und spielerische Möglichkeiten eröffnen, belegen Plastiken von David Fried, Tibor Gáyor und Matti Kujasalo.

Museum Ritter
Sammlung Marli Hoppe-Ritter
Alfred-Ritter-Straße 27
71111 Waldenbuch

Telefon +49(0)7157.53511-0
Fax +49(0)7157.53511-90
www.museum-ritter.de

news

RSS-Feed

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Der supraGuidemulti von tonwelt führt durch eine der wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres 2015

...

Der moderne Blick auf einen Nationalhelden

tonwelt produziert App für das Goethe-Institut Jakarta

...

Zukunft mit allen Sinnen

Barrierefreie Führung zu László Moholy-Nagy im Bauhaus-Archiv

...

Heben Sie ab!

Faszination Weltraum in der Bundeskunzthalle

...