es fr it tr en de

Home » Archiv » Die fantastische Welt des Pablo Picasso

Die fantastische Welt des Pablo Picasso

 
image/jpeg
 
In einer exklusiv für den Palazzo dei Normanni konzipierten Ausstellung feiert das Museum Würth Deutschland in Kooperation mit Würth Italien den zweifelsohne einflussreichsten Künstler der Moderne: Pablo Picasso. Immer wieder hat er seiner Zeit neue künstlerische Impulse geben können, lebenslang neue Materialien und in der Grafik neue Techniken ausprobiert und sich selbst im hohen Alter noch souverän über bestehende gesellschaftliche und künstlerische Konventionen hinweggesetzt. Man nannte ihn Genie, Magier, Kontinent, Demiurg, Proteus, ja sogar le mystère. Seine Schaffenskraft und Produktivität besaß kaum je ein anderer Künstler.
 
Auch der Sammler Reinhold Würth erkannte früh schon die ungeheure, umfassende Bedeutung Picassos und hat diese Tatsache durch kluge Ankäufe mit unmissverständlichen Ausrufezeichen versehen. Mittlerweile verfügt die Sammlung Würth über 33 Werke – es sind Arbeiten aus den frühen Jahren des Aufbruchs aus Spanien bis zu jenen aus den 1970er-Jahren, die trotz des vordergründigen élan vital in ihrer Intensität den Tod bereits erahnen lassen. Und obwohl das Repertoire der Motive in diesem gewaltigen Werk stets überschaubar blieb – Maskerade der Mantel- und Degenstücke, Selbstporträts und Porträts, pastorale Liebesszenen und Stillleben sowie Variationen zum Thema Maler und Modell, sind sie doch alle immer auch Lehrstücke über Tradition und Traditionsbruch.

Das beeindruckende Ensemble der Sammlung Würth bildet das Rückgrat der Ausstellung, die, um hochkarätige Leihgaben aus weiteren internationalen Privatsammlungen ergänzt, den Kontinent Picasso erlebbar macht. Mit dem Audioguide von tonwelt erhalten Besucher interessante Hintergrundinformationen zu dieser einzigartigen Ausstellung.

Palazzo dei Normanni, Palermo
5. Oktober 2008 bis 8. März 2009
Montag - Samstag 8:30 - 12:00 / 14:00 - 17:00
Sonn- und Feiertage 8:30 - 12:30

news

RSS-Feed

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Der supraGuidemulti von tonwelt führt durch eine der wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres 2015

...

Der moderne Blick auf einen Nationalhelden

tonwelt produziert App für das Goethe-Institut Jakarta

...

Zukunft mit allen Sinnen

Barrierefreie Führung zu László Moholy-Nagy im Bauhaus-Archiv

...

Heben Sie ab!

Faszination Weltraum in der Bundeskunzthalle

...