es fr it tr en de

Home » Archiv » Hetjens-Museum Düsseldorf

Hetjens-Museum Düsseldorf

 
image/jpeg
Fabeltier "Gute Zeiten"
Porzellan
Entwurf: Hugo Meisel
Älteste Volkstedter Porzellanmanufaktur, um 1921
 
image/jpeg
Fliesenkuppel,
Multan/ Pakistan,
2. Hälfte 17. Jahrhundert
Um 10 000 vor Christus gelang Menschen erstmals die Herstellung gebrannter Gefäße aus Ton. Seither ist die Lust an der Gestaltung keramischer Materialien ungebrochen. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich eine reiche Vielfalt an Formen und Dekoren entwickelt: Von den handgeformten Gefäßen der Steinzeit, über die kunstvoll bemalten Amphoren der Antike, bis zu den Porzellanen und Fayencen der Neuzeit.

Das Hetjens-Museum in Düsseldorf birgt die europaweit größte Spezialsammlung für Keramik. Hier können Sie Objekte aus 8000 Jahren und von fünf Kontinenten sehen! Die Keramiken sind nicht nur eine Freude fürs Auge, sie spiegeln auch die jeweiligen Kulturen wider, die sie hervorgebracht haben.

Die Audioführung von tonwelt präsentiert - wahlweise auf Deutsch oder Englisch- Highlights der umfangreichen Sammlung. Wie zum Beispiel die Fließenkuppel aus Multan oder die Figurengruppe „Anette und Lubin“. Sie werden in die Geheimnisse verschiedener Herstellungstechniken eingeweiht und erhalten spannende Hintergrundinformationen über den Gebrauch der Erzeugnisse sowie die geschichtlichen Hintergründe.

Hörbeispiel Fliesenkuppel aus Multan (Deutsch)   abspielen  |  anhalten
 

Boettger stoneware and porcelain (Englisch)   abspielen  |  anhalten

Hetjens-Museum Düsseldorf
Deutsches Keramikmuseum
Schulstraße 4
40213 Düsseldorf

news

RSS-Feed

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

Der supraGuidemulti von tonwelt führt durch eine der wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres 2015

...

Der moderne Blick auf einen Nationalhelden

tonwelt produziert App für das Goethe-Institut Jakarta

...

Zukunft mit allen Sinnen

Barrierefreie Führung zu László Moholy-Nagy im Bauhaus-Archiv

...

Heben Sie ab!

Faszination Weltraum in der Bundeskunzthalle

...